Brotkrümel

Tagging.
Jetzt wurde auch ich getagged, und zwar von Sinn.Wort.Spiel
Ich soll die nachfolgenden Fragen beantworten und anschließend mir welche für andere Blogger ausdenken.
OK, here goes.

1. bei welchem wort bekommst du eine gänsehaut?
= Gänsehaut.

2. bei welchem gedicht fühlst du dich in deine kindheit zurückversetzt?
= The Eagle“ – von Alfred, Lord Tennyson.

3. wie viel ist 33 geteilt durch 3?
= 11.

4. welche/r schauspieler/in würde dich in einem film über dein leben darstellen?
= So gut kenne ich mich nicht, um zu wissen, welcher Schauspieler am Besten die Rolle spielen würde.

5. links oder rechts?
= Schreiben mit rechts, malen mit links.
= Herz links, Kopf rechts.

6. was war das erste wort, das du als kind sagen konntest?
= Daddy.

7. wie riecht die farbe lila?
= Schöne Frage. Könnte der erste Satz eines Gedichts sein.
Wie riecht die Farbe lila?
Wie klingt softe Vanilla?
… usw.

PS – sie riecht nach kurz vor einem dunklen Gewitter.

8. warum fühlt sich leder anders an als plastik?
= Weil ich Haut habe.

9. wie alt bist du?
= 39

10. warum?
= Warum nicht?

🙂
—–
Und diese wären dann meine 10 Fragen:

1. Was wäre für Dich die höchste Tugend?
2. Welches Wort reimt sich am treffendsten auf Dich?
3. Was würde das Kind, das Du einst warst, von dem Erwachsenen, der Du geworden bist, halten?
4. Welche Sportart fasziniert Dich am meisten?
5. Warum?
6. Welches Lied würde Dich heute am weichsten stimmen?
7. Welche Empfindung wird von der Farbe blau in dir geweckt?
8. Wird die Menschheit sich und die Erde zerstören?
9. Beginnt oder endet das Leben mit 40?
10. Was ist Dein Lieblingskinderbuch?

an die folgenden Blogger – mit der Hoffnung, Ihr wurdet nicht bereits (geschweige denn mehrmals) getagged und es könnte Euch Spaß machen, diese Fragen zu beantworten 🙂 :

Wolfgang Schnier
Form 7
Diafo
Freiraum
Leben und schreiben in nicht (meiner) Muttersprache
Puzzleblume
Benn Wederwill
Hildegard Lewandowsky
Skryptoria
Gescheuchten Igel

Und hier sind die Regeln:
– Beantworte die 10 Fragen, die der Tagger dir gestellt hat
– Denke dir selbst zehn Fragen aus, die du den Bloggern, die du taggen möchtest, stellst
– Such dir zehn Blogs aus, (die unter 200 Follower haben) und tagge sie
– Erzähle es den glücklichen Bloggern (wichtig, sonst gerät das Ganze etwas ins Stocken).
– Zurücktaggen ist nicht erlaubt.

Viel Spaß!

Advertisements

36 thoughts on “Brotkrümel

    1. Das wäre eigentlich die bessere Art gewesen, es zu machen. Schade, daß ich nicht auf den Gedanken gekommen bin. Ich bin halt jemand, der sich (fast) immer an die Regeln hält 🙂

      Like

      1. naja, wir sind ja alle erwachsen. wenn ich nicht mitmachen will, tu ich es auch nicht.
        (es passiert ja nix.)
        insofern ist es, glaub ich zumindest, egal.

        Like

  1. Hallo, danke auch hier dafür, dass Du mich getaggt hast! ich habe Dir über WordPress etwas geschickt und wollte gerade noch eine Mail an Dich schreiben, aber ich finde irgendwie keine e-mail Adresse. Wo finde ich denn eine?

    Like

  2. Lieber Aka Teraka,

    ich nehme an so etwas nicht teil, aber wenn du dich geduldetest, dann werde ich einen Post veröffentlichen, der sich zumindest mit Frage 3 und 10 beschäftigt.

    Danke für die Anregung!

    Lieber Gruß!

    Like

  3. “Schreiben mit rechts, malen mit links.”
    das finde ich sehr witzig und interessant… dass malen eine herzsache ist, verstehe ich leicht – und ich wäre neugierig, mehr über dein schreiben zu erfahren… wieso ist es für dich eine kopfsache?

    Like

    1. Das “Herz links, Kopf rechts” war eher sozio-politisch gemeint.
      Aber auf Schreiben/Malen wäre es vielleicht auch (bedingt) übertragbar. In der Tat male ich mit links (ich male aber auch ganz schlecht) und ich schreibe mit rechts. Beim Malen ist es purer emotioneller Sache, kaum oder wenig denken, während beim Schreiben viel mehr Überlegen, Denken, Rechnen usw mit ins Spiel kommen.
      Ich kann es nicht ganz erklären.

      Like

      1. doch, das ist eine gute erklärung – zumindest stelle ich mir vor, dass es so ähnlich wie bei mir ist: beim schreiben muss man drei- oder vierdimensional kalkulieren, damit alles zusammenpasst.
        … was beim malen für mich auch nicht so ist (aber ich male auch sehr schlecht).

        Like

    1. Lol. Danke. Fas sind alte Sachen. Habe bisschen gemistet und umgeordnet heute. Wusste gar nicht, dass die Sachen auf Facebook gepostet wurden. Hab’s erst jetzt gemerkt.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s