REIFEN VERKRAFTEN

Die Niederlagen werden die Türe sein
in Orte hinein, die den Siegen verschlossen sind -
Die schönsten 0rte, an denen Du, allein,
heranreifen darfst als inneres Kind.

Keine Niederlage ist eine zu viel;
Je tiefer wir fallen, desto höher steigen wir -
Entwicklung ist das wahre Ziel,
wenn wir ehrlich sind, und dazu neigen wir.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

GRUND ZUM GEHEN

Gibt es einen Grund
auf dem man gehen kann,
einen Boden der Bedürfnisse
für mich fremden Mann?

Ich fragte mich warum
Menschen auswandern
anstatt Zuhause weiter zu geben.

Ich fragte mich warum
Menschen Zuhause weiter streben
anstatt auszuwandern.

Dann wanderte ich aus
und verlor meinen Plan?
Dann harrte ich Zuhause
und wurde zum Fremden Mann.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

DIE EMPFINDUNG SCHWEIGT NIE

Schweigen tötet
Es ist das unerträgliche Gewicht.
Brich Dein Schweigen
bevor Dich Dein Schweigen bricht.

Schweigen brechen tötet
Wer hat das noch nicht erfahren?
Wahre Dein Schweigen
und es wird Dich auch bewahren.

Und wenn Du unsicher bist,
hör auf Deine Empfindung.
Und wenn Du sicher bist,
hör auch auf Deine Empfindung.

Che Chidi Chukwumerije
 Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

VERGESSEN IST LEICHT

Vergessen ist leicht
Du schleppst es mit Dir herum
Doch das Herz wird nicht schwer
Wird nicht schwerer darum

Wie kann etwas so Schwerwiegendes
So leicht wiegen?
Du hast Dich vergessen
Und hast es Dir selbst verschwiegen.

Leichtgläubig lässt sich die Blindheit
Am besten vertragen.
Der Erinnerungsverlust hinterlässt
Nur schwach ein leises Unbehagen.

Und dann wächst das Unbehagen,
Mit ihr eine schwere Verunsicherung,
Ein Ahnen, eine Stählung,
Eine Gewissheit, eine Erinnerung.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der deutschen Dichtung

ÜBER GEPÄCK

Soll ich stärker werden
oder weniger Gepäck tragen?

Wenn ich weniger Gepäck trage
werde ich schwächer werden.

Wenn ich schwächer werde,
werde ich noch weniger Gepäck tragen.

Wenn ich nicht schwächer werden möchte,
muß ich mehr Gepäck tragen.

Wenn ich stärker werde,
trage ich - gefühlt - weniger Gepäck.

Nicht mehr.

Und wenn ich daran sterbe?
Dann trug ich mein ganzes Gepäck bis zum Schluss.

Mehr nicht.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

DIE VERLORENEN JAHRE

Wo war ich die ganzen Jahre?
Ich frage mich jetzt noch. Perplex.
Die meisten Menschen, die wir täglich sehen,
sind tatsächlich verschwunden. Hex hex!

Du denkst, daß Du lebst, weil Du da bist;
und da bist, weil Du lebst. Doch vermisst
Du Dich selbst spürbar. Dein Bewusstsein ist
kein bewusst sein mehr, nur ein Reflex.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung