FENSTER UND SPIEGEL

Die Augen des Fremden.
Sind sie Fenster oder Spiegel,
wenn die Blicke ihre Siegel bersten?

Spiegel sind schön und wichtig.
Wie sollen wir sonst uns selbst entdecken?
Vielschichtig wie wir sind
und spielen immer, innere Kinder, Verstecken.

Doch manch ein Spiegel war kein Spiegel,
war immer ein Fenster,
Aus- und Einblick entriegelt, ungeregelt
verwirrend in eine andere Welt,
verirrend aus und einsteigen, gefesselt.

Nur… was, wenn das Fenster die ganze
Zeit doch nur ein Spiegel war?
Dann bist Du mein Zuhause, schön geheuer.
Nur… was, wenn der Spiegel die ganze
Zeit doch nur ein Fenster war?
Dann bist Du mein rufendes Abenteuer.

- Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

GLASSPIELE

Das Fenster ist ein Klischee
Bevor ich es zerschlage
Rolle ich es lieber vorsichtig runter
Morgen könnte ich es wieder gebrauchen

Nicht umsonst fahren meine Gedanken
In unterschiedlichen Richtungen
Nachts durch die Stadt
Vorhänge zu, Fenster auf und drauf

Da begegnete ich Dir unter einer Brücke
Innige Küsse, brennende bangende Herzen
Ehrlichkeit ist ein Augenblick
Einer kurzen flüchtigen Umarmung

Doch das Fenster ist ein Klischee
Wir fahren an einander vorbei
Beide gucken weg
Und alle schauen zu, daß es klappt.

– Che Chidi Chukwumerije.