LEERE

Wie lange schon
Strecken wir die Arme aus, hoffend
Hände Hände suchend
Finger sich sehnend nach sehnenden Fingern

Wie lange schon
Kommen wir uns langsam entgegen?
Es fühlt sich wie eine Ewigkeit an
Und eine Ewigkeit wird es auch ewig sein

Denn Du warst auf einmal weg.
Angekommen am Treffpunkt
Berührte meine Anwesenheit
Deine höfliche leere Abwesenheit.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung