ICH WEISS ES NICHT

Wie kann ein Mensch
so viele Menschen sein?
So viel am Kämpfen sein
mit sich Selbst?

Wie kann ein Jahr
so viele Jahreszeiten sein?
So viele Kalenderseiten sein
in einem Etat?

Wie kann das Weltmeer
So viele Meere sein?
So voll mit Leere sein
und mit Leben schwer?

Mit wie vielen Menschen bin ich verheiratet?
Wie viele Eltern hatte ich?
Mit wie vielen Liedern ist meine Gitarre besaitet?
Schon wie viele Leben hatte ich?

- Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

VIELFALT DER MENSCHHEIT

Wir sind so verschieden –
Fünf Hautfarben genügen nicht,
um Vielfalt zu wiedergeben.

Ein Regenbogen reicht nicht aus,
um unsere Lichter zu widerspiegeln,
wenn wir uns der Sonne öffnen.

Wir sind aus verschiedenen Empfindungen geboren,
aus unterschiedlichen Gedanken gekleidet
und verkörpern jeder ein einzigartiges Bewusstsein.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

VIELFÄLTIG

Alles, was eine Weltstadt verträgt:
Alles, was sie nicht versteht,
verträgt sie. Alles, was ihren Boden belegt,
erregt sie, bewegt sie.
Selbst mich –
und das überrascht mich –
selbst ich finde in mitten des vielfältigen Fremden
etwas heimatliches und gleichartiges
und das überrascht mich.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

VIELFALT UND EINHEIT

Trennwand
trenn Dich von der Trendwand.
– laß das linke ins rechte
und das rechte ins linke Herz blicken.
– laß das männliche ins weibliche und
das Weibliche ins Männliche hineingucken.
– laß das junge ins alte,
das alte ins junge Gemüt Einsicht erhalten.
– laß das fremde ins fremde, laß das
menschliche im menschlichen sich einschalten.
Trennwand,
trenn Dich von der Trendwand –
… befreie uns von dem Trendwahn.
Es gibt stets mehr Optionen, als ich ahn.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

VIELFALT

Die Vorhänge zwischen den Emotionen
fallen wie gefaltete Farben, wenn sie zögernd
ihre gebrochene Farbtonleiter sich herunter tasten,
die eine Farbe suchend, die nicht existiert.

Es gibt zu viele Zwischenlieder –
Mitglieder der menschlichen Familie –
Wo höre ich auf? Wo beginnst Du?
Unser Vielfalt, wie ein Überraschungsei,
zaubert tägliche neue Farben ans Licht.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

UNGENÜTZTES POTENZIAL

Wie viele Träger der Zukunft Deutschlands
laufen ziellos herum,
mit dem großen unsichtbaren Stempel
auf ihrem Rücken:
AUSLÄNDER?

Deutschland, schaue in den Spiegel

Erkenne Deine Stärken –
die sehen heute vielleicht manchmal
ein bisschen anders aus als einst gestern
aber sie sind Deine Stärken.
Erkenne Dich.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

DAS VERTRAUTE WIR

Das vertraute Wir
kam plötzlich aus dem Nichts
Die Botschaft jedes Gesichts:
Wir sind hier
und unser Wir ist auch Hier.

Aus Schmerz wird Stärke
Aus Schwäche wird Zusammenschluss
Aus Spaltung eine neue Zusammensetzung
Aus Vielfalt eine neue Nation
aus alten Tugenden und neuem Mut!

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der deutschen Dichtung

GRUNDZUG: MENSCH

Es gibt auf Erden
So viele Menschen
Egal wie weit Deine Reise
War, auf irgendeiner Weise
Sind Menschen da, lebend und
Liebend in ihren eigenen Welten –
Man hätte schon allen Grund
Dazu, Gottesgröße anzudenken
Ob der scheinbar unendlichen
Vielzahl der scheinbar unbändigen
Menschengeistigen.

Und doch, erstaunlich –
Obwohl wir so erstaunlich viele
Sind, sind es überall die selben Empfindungen überall im Spiel –
Egal wie weit wir uns verbreiten
Können wir denen nicht entweichen
Mensch bleibt Mensch gestempelt
Ob entwickelt ob unentwickelt
Bei aller Vielfalt schafft‘s nur Gott allein
Nur wahre Größe kann so einfach sein.

– Che Chidi Chukwumerije.

OHNE DICH KEIN MICH

Es lebe die Vielfalt
Hymne der Natur
Ohne jung kein alt
Jedem Inhalt vielerlei Gestalt
Jenseits der Zensur

Die Menschen, die wir nicht begreifen
Verhelfen uns am Schnellsten zum Weiterreifen
Durch Reibung, Herausfordern und Schleifen

Alles, was Du nicht bist
Freue Dich, daß jemand anders es ist
Das schöne Leben hat sich aufgeteilt
Über unzählige Miriaden in aller Welt.

– Che Chidi Chukwumerije