MENSCHEN IN MEINEM LEBEN

Es regnet im Wald
Bäume regnet’s ohne Blätter
Glänzende Stangen
Einzelne Menschen im Leben
Es regnet in der Sonne
Helle Aufregung

Mein Herz flattert
Wie Tausend junge Blätter
Bin ich, bin ich ein Schmetterling?
Flatterblätterschmetterling –

Es regnet in den Wald
Unzählige Sonnenscheiben hinein, ohne Ende
Glänzende Stangen
Einzelne Menschen im Leben
Es regnet in der Sonne
Helle Aufregung

Flatterblätterschmetterling –
Wo bin ich?

– Che Chidi Chukwumerije.

SCHWANGER (SEHNSUCHT NACH FRÜHLING)

Du hast deine Gefühle
Neulich bei mir geliefert
Her ein fuhr, wie ein Frachter

Ein Blick von Dir – Ich
Freue mich über die Sonne
Heutzutage. Die Sonne

Im Walde. Die nackten Zweige sind
Schwanger mit ungeborenen Blättern
Frühling. Zitternd vor Freude

Lass mich ’raus
Wackelnder Schwanz
Nach oben schaut ein Hund

Er sucht einen Bund
Sein Wunsch ist gesund
Lass mich ’raus

– Che Chidi Chukwumerije

GRÜNES MOOS

Grünes Moos
Was ist los?
Sag nicht bloß
Es wär ein Verstoß
Gegen Gesetz, Liebe, Natur
Daß Sonne und Luft
Lust, Farbe und Duft
Regung, Erregung und Aufregung pur
Mal austrocknen müssen
Nur weil dein sanftes Kissen
Bühne so vieler sanfter Küssen
Langausgezogener gefühlsvoller Tschüßen
Lieber Auf Wiedersehen und Vergehen müssen
Verhärtet ist heute

Gesetz, Liebe, Natur
Sind wie jene leute
Die wir lieben und verstehen nicht
Derentwegen unser Herz bricht
Und sich verspricht
Nie wieder zu genießen
Was wir wieder genießen müssen
Und bestimmt auf Erden
Wieder genießen werden
Im grünen Moos
Der Erde Schoß.

– Che Chidi Chukwumerije

DAS LEBEN

Ich sehe einen schönen Pfad
Durch einen schönen Wald
Braune Blätter lagen auf dem Boden
Es war Abend, lautlos, kalt

Die Bäume waren leer
Ich sah durch alles hindurch
Rote Dächer und braune
Glocken läuteten, eine Kirche

Ein ganz stiller Platz
Zwischen den Bäumen
Still wie ein Friedhof
Land ewiger Träume

So kurz dauert die Reise
Gar ein Spaziergang
Dachte ich, während der letzte
Glockenton ausklang.

– Che Chidi Chukwumerije

JANUAR

Alles kam zweimal
Denn das Leben gibt uns Chancen
Das erste Mal lernen wir
Das zweite selber ausführen
Kreislauf des Lebens

Wachen Auges bestreite deine Reisen
Lesender Empfindung
Erlebe beim Durchleben Dein Leben
Es kommt mehrmals
Doch hat alles ein Ende
Außer dem Staunen.

Nur das Staunen findet kein Ende
Es gibt immer Neues zu erleben
Neuer Tag, neues Wunder
Neue Lehre, Entscheidungen, Gnaden
Neues Jahr.

Für mich mit das Schönste
Daß wir zu einander immer wieder diese Worte sagen:
Schönes neues Jahr.
Denn für den Geist das Schönste
Ist das Erlebnis,
Daß es immer weiter geht.

– Che Chidi Chukwumerije

WEIHNACHTSSTERN

Ich fand einen Stern
In meiner Seelennacht
Einen fernen Stern
Der über mich wacht –
Und immer, wenn mein Stern lacht
Lach ich mit auch gern
So führt er mich
Wie ein Seemannstern
Innerlich
Durch meine Seelennacht.

Kinderlein, lachet
Denn die Freude ist eure Macht
Menschen, erwachet
Es ist Weihe Nacht.

– Che Chidi Chukwumerije