FREMD ERSCHEINEN

Ich drang tief in sie ein
Und fand mich
Sie drangen tief in mich ein
Und fanden sich

Komisch. Jeder suchte im Anderen
Nach einem fremden Anderen
Begegnete jedoch dem Bekannten
Als Ausgangspunkt des Unbekannten

Der Wanderer sucht sich frei einen Weg aus
Doch der Weg sucht sich seinen Weg nach Haus
Und das, was im Kern einst dasselbe war
Wird verändert in seiner Ausgestaltung immerdar.

Che Chidi Chukwumerije
2019: Das Jahr der deutschen Dichtung

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s