ICH SPÜRE DICH AUF

Ich lese Dich langsam
wie die Linien auf meiner Handoberfläche
Ebensowenig verstehe ich Dich
obwohl Du unbedeckt ausgebreitet
vor mir liegst
wie eine Offenbarung

Langsam fahre ich über Dich
mit einem Finger, dann mit zwei, dann drei…
wie die Linien auf meiner Oberfläche
Ich kitzele Dich zart, denn
Du kitzelst mich wach
wie eine Offenbarung.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.