UNRUHIGE GENERATION

Was wird aus deren Schrei nach Ruhe?
Sollen sie lauter als die Unruhestifter selbst schreien,
Um gehört zu werden?
Oder sollen sie schweigen, um gehört zu werden?

Gehört und geduldet.
Wer hört die Innere Stimme, wenn sie schreit?
Wir hören nur ihr Schweigen, wenn sie schweigt
Und wir nicht mehr wissen, was wir sagen sollen.

Drum, schreiet, Kinder, seiet laut
Durchzieht die raue Oberfläche der Welt mit Gänsehaut
Die Zukunft haben Euch Eure Eltern geklaut
Klaut ihnen nun die Vergangenheit.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

2 thoughts on “UNRUHIGE GENERATION

  1. Das Schweigen kann mitunter auch ganz laut werden. Was kommen muss, kommt eh und oft ohne grosses Geschrei. Ich wünschte mir, die Menschen würden in sich kehren und verstehen, dass es so nicht weitergeht. das wäre ein Anfang in die richtige Richtung. Unsere Kinder werden uns vorangehen, das ist ganz klar.
    Danke für deine wertvollen Inputs und schönen Gedichte! Ich lese dich sehr gerne 🙂
    Liebe Grüsse und einen frohen Tag!

    Liked by 1 person

    1. Danke für diese schöne Rückmeldung 😊😊🙏🏾.

      Ja, ich glaube auch, daß die Zeiten – und die innere Stimme in uns – drängen uns zum Umdenken und Neudenken.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.