FORTFÜHREND

Als mein Bruder
Im Autounfall starb
Quälte mich der Gedanke
Nach seinem letzten bewussten Gedanken.
An was, an wen, woran, hat er zum Schluß gedacht?
Denn er war noch bei Bewusstsein
Als man ihn vom Wrack löste
Und in den Krankenwagen legte
Doch bis sie im Krankenhaus endlich ankamen
War er bereits abgeschieden, und fort.

Es gibt Tage, an denen ich erlebe
Daß die Zeit wirklich still steht
Doch der Mensch, der stets erlebt
Der ist’s, der seine Wege geht.

– Che Chidi Chukwumerije.

3 thoughts on “FORTFÜHREND

Add yours

  1. Fast ein Jahr ist es nun her, da für meine Schwester und somit für uns alle, die wir sie lieben, die Zeit für fünf Wochen still stand. Auch bei ihr, das Auto, ein Wrack. Sie hatten sich miteinander vereint. Fünf Wochen verzweifeln, jammern, hoffen, beten zu wem auch immer. Sie kam zu uns zurück. Nach ihrem Empfinden befragt, sagt sie nur schlicht: Ich wäre lieber über die Schwelle gegangen und lächelt ein Lächeln, wie ich es noch nie vorher sah.
    Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein gutes, zufriedenes Dasein und die Kraft, was Ihnen angetragen, auch hinzunehmen. Herzlichst, Ihre Käthe.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Up ↑

%d bloggers like this: