MITTE AUGUST

Wenn Stimmen und Lärm die Leinwand sind,
Auf die Du Dein Schweigen malen musst,
Ist die Stadt eine unendliche Leinwand -
Genug Brust breit genug für Deine Lust.
So lang gerieben, Schweigen aber ist wund
Durch Begehren der Stadt und ihre Frust;
Denn das Schweigen geht gegen den Trend,
Gleichzeitig ignorierend und benutzend bewusst
Die Mischung aus geschwollenem Vollmond
Und der brennenden Stadt mitten im August.

Che Chidi Chukwumerije
Im Jahrzehnt der Deutschen Dichtung

2 thoughts on “MITTE AUGUST

Leave a Reply to Che Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.